Donnerstag, 14 Dezember 2017
A+ R A-

Ghackets mit Hörli

Gehacktes mit Hörnli – eines der typischsten schweizer Gerichte. Zum Nachkochen verraten wir untenstehnd unser Rezept für vier Personen. 
 
Zutaten:
400 g Rinds-Ghackets oder wahlweise Rinds- und Schweins-Ghackets gemischt
3 Bölle
1 Knobli
2 EL gutes natives Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Maiskeimöl
200 ml Rinds- oder Gemüse-Bouillon, ersatzweise Wasser und Bouillon-Würfel
1 EL Weizenmehl (Type "405")
2 Lorbeerblätter
 
400 g mittelfeine Hörnli
4 Liter Wasser
3 EL Salz
 
weitere Zutaten
100 g geriebener Emmentaler
Salz
frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle
 
Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Eine Pfanne erhitzen und das Öl darin heiss werden lassen. Das Rinderhackfleisch zugeben und scharf anbraten. Die Zwiebel- sowie Knoblauchwürfel dazugeben und mitbraten. Das gut angebratene Hackfleisch mit Salz sowie Pfeffer würzen und mit dem Mehl abstäuben. Dann mit der Bouillon ablöschen und aufkochen lassen. Die Lorbeerblätter zugeben und die Sauce bis zum Servieren bei kleiner Hitze nur sehr leicht köcheln lassen.
 
In einem grossen, breiten Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen (je 100 g getrocknete Teigwaren einen Liter Wasser verwenden, 8 g Salz zugeben und brodelnd aufkochen lassen). Die Hoernli zugeben und leicht wallend al dente kochen. Die Hoernli durch ein Küchensieb abgiessen und etwas Kochwasser auffangen. Dann die Pasta zur Hackfleischsauce geben und gut miteinander vermengen. Falls die Hörnli zu trocken sind etwas Kochwasser unterrühren. Die Pasta portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit frisch geriebenem Emmentaler bestreuen und sofort noch heiss mit Beilage nach Wahl servieren.

In der ESSE verwenden wir 100% Rindfleisch aus der Schweiz. Wir servieren dazu traditionellerweise ein feines Zimt-Apfelmus.

Ab 12 Personen | ab CHF 12.50/Person